Mi. Jun 29th, 2022

München: Im Süden Bayerns hat es am Abend und in der Nacht heftige Unwetter gegeben, die Starkregen, Hagel und orkanartige Böen mit sich brachten.
Laut Polizei gab es vor allem im Ostallgäu viele Einsätze. In Füssen mussten die Einsatzkräfte rund 120 Mal ausrücken. Straßen waren überflutet, Tiefgaragen, Keller, das Eisstadion und ein Kindergarten liefen voll Wasser. Wie Füssens Bürgermeister Eichstetter im BR-Interview sagte, mussten außerdem vier Hotels teilweise geräumt werden. Die Feuerwehren waren bis in den späten Abend im Einsatz. Starke Regenfälle und Hagelschauer gab es auch in Teilen Oberbayerns – zum Beispiel im Großraum München. Berichte über Schäden gibt es hier bislang nicht. – BR

Kommentar verfassen