Sa. Jul 13th, 2024

München: Wegen heftiger Unwetter mussten Polizei und Feuerwehr in Bayern in der Nacht zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

In München waren kurzzeitig alle Notrufleitungen belegt, teilte ein Sprecher der Branddirektion mit. Um die Einsätze schnellstmöglich abzuarbeiten, sei deshalb bei der Freiwilligen Feuerwehr Vollalarm ausgelöst worden. Zwei Menschen wurden durch herabfallende Äste leicht verletzt. Auch in anderen Teilen Bayerns stürzten Bäume um und es gab Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Unwetter hatten zuvor in Frankreich und Baden-Württemberg gewütet: Auch hier waren die Einsatzkräfte gefordert. In der Bodensee-Region knickten Bäume um, Dächer wurden abgedeckt. Rund um Reutlingen gab es mehrere Verkehrsunfälle mit Verletzten. Mancherorts fielen laut Deutschem Wetterdienst zwei Zentimeter große Hagelkörner. – BR

Kommentar verfassen