Sa. Jul 2nd, 2022

Garching: Zwei Tage nach dem Tod eines Boxers in Garching bei München ist die Ursache unklar.
Laut Polizei wird jetzt eine Obduktion durchgeführt. Zuschauer des Boxkampfes hatten berichtet, dass der 38-Jährige während des Kampfes zusammengebrochen war, ohne dass es zu einer Berührung des Gegners gekommen wäre. Widersprüchliche Angaben gibt es dazu, ob die gerufenen Sanitäter von Fans bedrängt und aufgehalten wurden. Das hatte die Polizei berichtet. Augenzeugen erklärten, das sei nicht der Fall gewesen. – BR

Kommentar verfassen