Di. Mai 21st, 2024

Gaza-Stadt: Im Gazastreifen können humanitäre Hilfsgüter schon bald über eine provisorische Anlegestelle der US-Armee verteilt werden.
Die Bauarbeiten an der aus zwei Teilen bestehenden schwimmenden Landungsbrücke seien abgeschlossen, teile das US-Verteidigungsministerium mit. Die Verlegung vor die Küste des Palästinensergebiets werde sich wegen schlechter Wetterbedingungen aber noch verzögern, hieß es. Das US-Militär hatte im April mit der Errichtung der Anlegestelle begonnen, um Hilfslieferungen in den von Israel abgeriegelten Küstenstreifen zu ermöglichen. – BR

Kommentar verfassen