Sa. Jun 22nd, 2024

Washington: Das US-Militär hat die Trümmerteile des chinesischen Ballons geborgen, der vor zehn Tagen vor der Küste South Carolinas abgeschossen worden war.
Darunter seien wichtige Sensoren und Elektroteile. Bei den drei seit Freitag abgeschossenen Flugobjekten über Nordamerika rechnet die US-Regierung dagegen noch mit einer längeren Aufklärungszeit. Ein Sprecher erklärte, es könne dauern, bis die Reste an den entlegenen Orten sichergestellt werden. Unterdessen erwägt US-Außenminister Blinken laut Nachrichtenagentur Reuters ein Treffen mit seinem chinesischen Kollegen Yi, um die angespannte Lage zu deeskalieren. Das Treffen könnte am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz am kommenden Wochenende stattfinden. – BR

Kommentar verfassen