Di. Nov 29th, 2022

Moskau: Die wegen angeblichen Drogenschmuggels in Russland zu neun Jahren Haft verurteilte US-Basketballerin Brittney Griner in eine Strafkolonie verlegt worden.
Wie ihre Anwälte mitteilten, befindet sich das Lager in der Region Mordovia südöstlich von Moskau. Griner war im August wegen Drogenschmuggels verurteilt worden. In ihrem Gepäck waren Kartuschen für E-Zigaretten mit geringen Mengen Cannabis öl gefunden worden. Russlands Strafkolonien sind berüchtigt wegen schlechter hygienischer Bedingungen und mangelhafter Gesundheitsversorgung. – BR

Kommentar verfassen