Mo. Sep 20th, 2021

Kabul: Die USA haben ihren Truppenabzug aus Afghanistan abgeschlossen und ihren Militäreinsatz am Hindukusch damit nach 20 Jahren beendet. Eine letzte US-Militärmaschine hob vom Flughafen der Hauptstadt Kabul ab, wie die US-Streitkräfte mitteilten.
Mit Ross Wilson habe auch der oberste US-Diplomat vor Ort an Bord des letzten C-17-Flugzeugs das Land verlassen. Die USA und ihre Verbündeten hätten mehr als 122.000 Zivilisten außer Landes gebracht. Allerdings habe man nicht alle evakuieren können, die man hatte evakuieren wollen. Präsident Biden dankte den Militärkommandeuren und den beteiligten Soldaten, sie hätten den „gefährlichen“ Abzug „ohne weiteren Verlust amerikanischer Leben“ zu Ende gebracht. Heute will sich Biden an die Öffentlichkeit wenden und dabei unter anderem erklären, warum er an einem Abzug aus Afghanistan bis zum 31. August festhielt. In Kabul waren unterdessen Freudenschüsse zu hören. Die Taliban feierten den Abzug als historisch. – BR

Kommentar verfassen