So. Sep 25th, 2022

Washington: Der US-Kongress hat das Gesetzespaket von US-Präsident Biden verabschiedet, das rund 370 Milliarden Dollar für Energiesicherheit und Klimaschutz vorsieht.
Nach dem Senat stimmte jetzt auch das Repräsentantenhaus dafür. Zu dem Paket gehören auch 64 Milliarden Dollar für das Gesundheitswesen und ein Mindest-Steuersatz von 15 Prozent für große Unternehmen. In Berlin hat Außenministerin Baerbock den Klima-Teil des Pakets als „historische Entscheidung“ gewürdigt. Damit sei die Chance, überhaupt noch unter den Zwei-Grad-Pfad zu kommen, ein Stückchen größer geworden, sagte die Grünen-Politikerin mit Blick auf die international vereinbarte Obergrenze für die Erderwärmung. Sie fügte hinzu, für weitere internationale Klimaverhandlungen sei es ein wichtiges Signal, „dass die USA als weltweit zweitgrößter Emittent ihrem Klimaziel einen entscheidenden Schritt näherkommen. Damit können wir viel glaubwürdiger auch auf andere große Emittenten zugehen, damit sie ihren CO2-Ausstoß so schnell wie möglich reduzieren.“ – BR

Kommentar verfassen