Fr. Mai 24th, 2024

Washington: Der US-amerikanische Maler Frank Stella ist tot. Das hat seine Ehefrau mehreren Medien bestätigt.
Der 87-Jährige sei einem Krebsleiden erlegen, hieß es. Stella galt als einer der bedeutendsten US-Künstler seiner Generation. Bekannt wurde er mit seinen frühen minimalistischen Werken – beispielsweise einer Serie komplett schwarzer Gemälde. Seine farbigen Bilder waren geprägt von geometrischen Mustern. Später wandte er sich zunehmend Skulpturen zu, für die er auch Aluminium und Fiberglas verwendete. Das Museum of Modern Art in New York widmete Stella zweimal eine Retrospektive. – BR

Kommentar verfassen