So. Jul 21st, 2024

Washington: Zur Eindämmung der Inflation hat die US-Notenbank Federal Reserve den Leitzins um weitere 0,25 Prozentpunkte erhöht.

Die neue Zins-Spanne liegt damit zwischen 5,0 und 5,25 Prozent. Es ist die zehnte Leitzinserhöhung in Folge seit dem März vergangenen Jahres. Die aktuelle Entscheidung fiel vor dem Hintergrund der Bankenkrise, die sich mit dem Zusammenbruch der kalifornischen First Republic Bank verschärft hatte. In Frankfurt entscheidet heute der Rat der Europäischen Zentralbank über die weitere Zinspolitik. Beobachter rechnen auch hier mit einer weiteren Zinserhöhung, weil die Inflation im Euroraum nach wie vor hoch ist. Ende April hatte EZB-Chefvolkswirt Lane gesagt, es sei nicht der Zeitpunkt, die Zinserhöhungen zu stoppen. – BR

Kommentar verfassen