Do. Mai 26th, 2022

Washington: Ein US-Gericht hat einen ehemaligen Polizisten wegen seiner Beteiligung am Sturm auf das Kapitol vor gut einem Jahr verurteilt.
Die Geschworenen sprachen ihn in allen sechs Anklagepunkten schuldig. Dem Mann wird vorgeworfen, zusammen mit einem anderen früheren Polizisten versucht zu haben, die Wahl von US-Präsident Biden gewaltsam zu verhindern, weil er davon überzeugt war, dass Ex-Präsident Trump um den Sieg betrogen worden war. Wie hoch die Strafe ausfallen wird, ist noch unklar. Anfang Januar 2021 waren Trump-Anhänger in den Sitz des US-Kongresses eingedrungen. Mehrere Menschen kamen ums Leben, zahlreiche wurden verletzt. – BR

Kommentar verfassen