Fr. Dez 9th, 2022

Washington: US-Präsident Biden befürchtet viele Todesopfer nach Durchzug von Hurrikan „Ian“ in Florida.
Die Zahl der Opfer sei noch unklar, aber es handle sich möglicherweise um den tödlichsten Wirbelsturm in der Geschichte des Staates Florida, sagte Biden bei einem Besuch in der US-Katastrophenschutzzentrale in Washington. Der Präsident forderte die Menschen in den Sturmgebieten auf, die Warnungen der Behörden ernst zu nehmen und nicht ins Freie zu gehen. Floridas Gouverneur DeSantis sprach von Schäden von „historischem“ Ausmaß und Überschwemmungen, wie sie nur „alle 500 Jahre“ vorkommen. Rund 2,7 Millionen Haushalte sind ohne Strom. Die Behörden rechnen mit schweren Schäden an der Infrastruktur. – BR

Kommentar verfassen