Fr. Sep 24th, 2021

Los Angeles: Der amerikanische Schauspieler Charles Grodin ist tot. Nach Angaben seines Sohnes starb er in seinem Haus im US-Staat Connecticut an den Folgen einer Krebserkrankung.
Grodin wurde 86 Jahre alt. Erste Rollen vor der Kamera hatte er in Filmen wie “Rosemaries Baby” und “Der Himmel soll warten”. Bekannt wurde er in den 80er Jahren durch Komödien wie die “Frau in Rot” und “Midnight Run”. Für seine Hauptrolle in der “Der Herzensbrecher” gewann er einen Golden Globe. Großen Erfolg feierte er später mit dem Familienfilm “Ein Hund namens Beethoven” und der Komödie “Dave”. Grodin war außerdem Autor mehrerer Sachbücher und Theaterstücke. – BR

Kommentar verfassen