Mi. Feb 8th, 2023

Washington: In den USA bleibt eine umstrittene Abschieberegelung vorerst in Kraft, die aus der Frühzeit der Corona-Pandemie stammt.
Der Oberste Gerichtshof entschied auf Antrag mehrerer Bundesstaaten, sie jetzt noch nicht auslaufen zu lassen; im Februar will er sich erneut mit dem Thema befassen. Auf Basis der Vorschrift können Migranten, die über die mexikanische Grenze in die USA kommen, zurückgewiesen werden – zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus. In den vergangenen Wochen waren besonders viele Menschen aus Latein- und Mittelamerika an die Südgrenze der USA gekommen, weil sie mit einem Wegfall der Einreise-Regel gerechnet hatten. – BR

Kommentar verfassen