Mo. Mai 20th, 2024

Berlin: Der niederländische Ministerpräsident Rutte hat gute Chancen, nächster NATO-Generalsekretär zu werden. Nach US-Präsident Biden hat sich auch Bundeskanzler Scholz für Rutte ausgesprochen.
Ein Regierungssprecher verwies auf dessen immense Erfahrung, große sicherheitspolitische Expertise und sein ausgeprägtes diplomatisches Geschick. Damit sei Rutte ein herausragender Kandidat. Biden erklärte, Rutte sei eine natürliche Führungspersönlichkeit und ein guter Kommunikator. Aus Großbritannien hieß es, Rutte verfüge über ernsthafte Verteidigungs- und Sicherheitsqualifikationen. Der amtierende Generalsekretär Stoltenberg wollte schon länger aufhören, die Amtszeit des 64-Jährigen wurde wegen des Ukraine-Kriegs mehrmals verlängert. – Nach dem Sieg des rechtsnationalen Politikers Wilders bei den Wahlen in den Niederlanden ist Rutte dort nur noch bis zur Bildung einer neuen Regierung im Amt. – BR

Kommentar verfassen