So. Apr 14th, 2024

Kingston: US-Außenminister Blinken hat nach einer Begegnung mit führenden Politikern von Karibikstaaten in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston angekündigt, weitere 100 Millionen Dollar bereitszustellen, mit denen eine multinationale Truppe in Haiti finanziert werden soll.
Der Einsatz ausländischer Soldaten in Haiti unter kenianischer Führung wird von den Regierungen der Region unterstützt. Auch ein Beschluss des UN-Sicherheitsrats dafür liegt vor. Der Beginn der Aktion ist noch offen. Bei dem Treffen in Jamaika, zu dem auch der kanadische Premierminister Trudeau zugeschaltet war, wurde außerdem über einen Vorschlag diskutiert, zur Lösung der politischen Krise in Haiti einen Übergangs-Präsidialrat einzusetzen. – BR

Kommentar verfassen