Fr. Mai 24th, 2024

München: Der Krieg im Nahen Osten war eines der zentralen Themen am zweiten Tag der Sicherheitskonferenz. US-Außenminister Blinken sieht in dem Konflikt auch eine Möglichkeit, die Region dauerhaft zu befrieden.
Wörtlich sagte er: „Es gibt die Chance, ein für allemal diesem Teufelskreis zu entfliehen.“ Es sei dringlicher denn je, einen palästinensischen Staat zu schaffen, auch um die Sicherheit Israels zu erhöhen. Blinken betonte, dass die USA der Sicherheit Israels verpflichtet seien. Auch China dringt auf die Gründung eines unabhängigen Palästinenser-Staates. Nur so könne es ein friedliches Zusammenleben in der Region geben, sagt der chinesische Außenminister Wang in München. – BR

Kommentar verfassen