Di. Mai 21st, 2024

Washington: Die USA und Großbritannien haben erneut Stellungen der Huthi-Miliz angegriffen – unterstützt von weiteren Ländern.
Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums wurden in der Nacht 18 Ziele im Jemen angegriffen. Darunter seien unterirdische Waffenlager, Drohnen und Radaranlagen gewesen. Damit reagieren die USA und Großbritannien auf die anhaltenden Angriffe der Huthi auf Schiffe im Roten Meer. Dort verläuft eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt. – BR

Kommentar verfassen