So. Jun 23rd, 2024

Washington: Die USA verschärfen ihre Regeln für Asylbewerber an der Grenze zu Mexiko. Präsident Biden hat eine entsprechende Verordnung unterzeichnet und erklärt, dadurch werde die Grenze sicher gemacht.

Die Behörden können damit irregulär eingereiste Menschen künftig ohne vorherige Bearbeitung ihrer Asylanträge abschieben. Die neuen Regeln treten in Kraft, sobald die Zahl der Grenzübertritte 2.500 pro Tag erreicht – das ist aktuell der Fall. Die Vereinten Nationen forderten die Regierung in Washington auf, die Einschränkungen zu überdenken. Durch sie werde das Grundrecht auf Beantragung von Asyl untergraben. – BR

Kommentar verfassen