Do. Jan 20th, 2022

Washington: Die US-Regierung verschärft wegen der neuen Omikron-Variante die Einreiseregeln.
Ab kommender Woche müssen Reisende, die in die USA wollen, einen negativen Test vorlegen, der nicht älter ist als 24 Stunden. Die Regelung gilt für Geimpfte und Ungeimpfte. US-Präsident Biden sagte, man müsse mit steigenden Corona-Zahlen rechnen. Im Bundesstaat New York gibt es bisher fünf bestätigte Omikron-Fälle, in Kalifornien sind zwei Fälle registriert worden, in Minnesota und auf Hawaii je einer. – BR

Kommentar verfassen