So. Aug 1st, 2021

Berlin: Mit mehreren Gedenkveranstaltungen wird heute an den Volksaufstand in der DDR vor 68 Jahren erinnert.
Dazu findet unter anderem am Mahnmal für die Opfer des 17. Juni 1953 auf dem Friedhof Seestraße am Vormittag eine Kranzniederlegung statt. Geplant ist zudem eine Gedenkminute. Erwartet werden Berlins Regierender Bürgermeister Müller und der Chef des Bundeskanzleramtes, Braun. Rund um den 17. Juni 1953 gingen etwa eine Million Menschen in rund 700 Städten und Gemeinden in der DDR auf die Straße. Schätzungen zufolge starben mehr als 50 Menschen, bis zu 15.000 kamen in Haft. – BR

Kommentar verfassen