Di. Okt 4th, 2022

Berlin: Der Verband der Amtsärzte hat sich gegen eine Maskenpflicht in Schulen ausgesprochen.
Bei den aktuellen Varianten des Coronavirus sei das nicht nötig, sagte Verbandschef Nießen der Funke Mediengruppe. Nach seinen Worten beeinträchtigt eine Maske das Lernen erheblich. Sie habe Einfluss auf die Sprachentwicklung und erschwere den Fremdsprachenunterricht. Eine Maskenpflicht sei daher nur gerechtfertigt, wenn eine gefährlichere Virusvariante auftritt. Im neuen Infektionsschutzgesetz ist vorgesehen, dass die Länder eine Maskenpflicht ab der fünften Klasse anordnen können. – BR

Kommentar verfassen