Fr. Jul 1st, 2022

Berlin: Die Verbraucherzentralen fordern ein Anschluss-Angebot für die 9-Euro-Tickets im bundesweiten Nahverkehr, um die Bürger zu entlasten.
Die Chefin des Bundesverbands, Gurkmann, sagte, ein leicht buchbares Ticket für alle Busse und Bahnen im Nahverkehr solle für einen monatlichen Preis von 29 Euro, also rund einen Euro pro Tag, angeboten werden. Nach ihrer Auffassung würde das in der Preiskrise alle entlasten, besonders Haushalte mit wenig Geld. Zudem würde es der nötigen Verkehrswende mehr Schub geben. Gurkmann betonte, dass viele Bürger schon jetzt finanziell mit dem Rücken zur Wand stehen; vor allem Menschen mit wenig Einkommen, Rentner, aber zunehmend auch Menschen mit mittlerem Einkommen. – BR

Kommentar verfassen