Do. Sep 29th, 2022

Berlin: Die Liste der Unternehmen, die von der Gasumlage profitieren wollen, ist öffentlich gemacht worden.
Ein Dutzend Energiefirmen will die Umlage in Höhe von 34 Milliarden Euro in Anspruch nehmen. Auf der Liste steht auch RWE. Dies hat einer Konzernsprecherin zufolge aber nur formale Gründe. RWE wolle die Verluste selbst tragen. Bei einigen Antragstellern ist es Experten zufolge fraglich, ob sie auf die Gasumlage tatsächlich angewiesen sind. Die Chefin des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, Pop, warnte davor, die falschen Firmen zu stützen. Mit der Gasumlage wolle die Bundesregierung Insolvenzen verhindern. Daher sei es dringend geboten, dass denjenigen Unternehmen, die trotz sprudelnder Gewinne von der Umlage profitieren wollen, keine Unterstützung gewährt wird. – BR

Kommentar verfassen