Mi. Feb 8th, 2023

Paris: Nach dem tödlichen Angriff in Paris ist der mutmaßliche Täter in die Psychiatrie eingeliefert worden.
Laut Staatsanwaltschaft hatte ein Arzt festgestellt, dass der Gesundheitszustand des Mannes nicht mit einem Aufenthalt in Polizeigewahrsam vereinbar ist. Der Verdächtige solle einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, sobald sein Zustand dies erlaube. Der 69-Jährige soll am Freitag in einem kurdischen Gemeindezentrum, in einem Restaurant und in einem Friseursalon mehrere Schüsse abgefeuert und drei Menschen getötet haben. Drei weitere Menschen wurden bei dem Angriff verletzt. Eine Demonstration in Paris zum Gedenken an die Opfer eskalierte, es kam zu schweren Ausschreitungen. Elf Menschen wurden festgenommen, teilte die Polizei mit. – BR

Kommentar verfassen