Sa. Mai 21st, 2022

Berlin: Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ist gegen eine Aufhebung der Maskenpflicht im Handel.
Bundesvorstandsmitglied Nutzenberger sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, es gehe nicht nur um Umsatz, sondern darum, wie man die Beschäftigten und auch die Kunden am besten schütze. Die Gewerkschafterin sieht dabei auch die Unternehmen in der Pflicht. Laut einer Umfrage der Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter den großen Supermarktketten wollten die meisten deutschen Einzelhändler die Maskenpflicht in Geschäften nicht flächendeckend per Hausrecht durchsetzen, wenn die landesweiten Corona-Auflagen Anfang April auslaufen. Sie verwiesen stattdessen auf die Verantwortung der Behörden. – BR

Kommentar verfassen