Do. Mai 26th, 2022

München: Die Gewerkschaften machen bundesweit Druck in der laufenden Tarifrunde für die Sozial- und Erziehungsdienste.
Demnach sollen heute die Beschäftigten in der Sozialarbeit ihre Arbeit niederlegen. Für die Kinderbetreuung sind Warnstreiks am Mittwoch geplant. In Bayern sollen Aktionen in mindestens neun Städten stattfinden, unter anderem in Straubing, München, Nürnberg und Würzburg. Verdi will damit für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Kommunen erreichen, dass sich die Arbeitsbedingungen verbessern. Zudem soll die Tätigkeit der Kräfte im Sozial- und Erziehungsdienst neu bewertet und damit auch besser bezahlt werden. Die dritte Verhandlungsrunde ist für den 16. und 17. Mai in Potsdam geplant. – BR

Kommentar verfassen