Sa. Jun 22nd, 2024

Stuttgart: Der Flughafenstreik der Gewerkschaft Verdi trifft morgen – anders als angekündigt – auch Hilfsflüge in die Türkei.
Eine Sprecherin des Flughafens Stuttgart sagte, es werde keine Passagierflüge und keine Frachtflüge geben. Die Gewerkschaft hatte zuvor zugesichert, zehn Flüge mit Hilfsgütern im Rahmen einer Notdienstvereinbarung zu ermöglichen. Ein Verdi-Sprecher begründete die neue Entwicklung damit, dass die Betreibergesellschaft den Flughafen geschlossen habe – mit ihr gebe es keine Notdienstvereinbarung. Verdi hat ab Mitternacht Personal an sieben Flughäfen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, darunter die Flugsicherung. Auch in München wird es keine regulären Starts und Landungen geben. Mehrere Flüge werden stattdessen auf dem Allgäu-Airport in Memmingen abgewickelt. – BR

Kommentar verfassen