Do. Mai 30th, 2024

München: Im öffentlichen Nahverkehr wird es übermorgen großflächige Warnstreiks in ganz Bayern geben.
Das hat die Gewerkschaft Verdi mitgeteilt. Betroffen sind demnach Verkehrsbetriebe in München, Augsburg, Landshut, Bayreuth, Schweinfurt, Bamberg, Nürnberg sowie Regensburg. Der Ausstand soll den ganzen Tag dauern, in Augsburg nur bis zum Mittag. Dort dürften die Auswirkungen ohnehin geringer sein, weil nur die Beschäftigten in den Werkstätten aufgerufen sind, ihre Arbeit niederzulegen. Betroffen sind sonst U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse. Trotz fünf Verhandlungsrunden sei es bislang nicht möglich gewesen, mit den Arbeitgebern ein Verhandlungsergebnis zu erzielen, teilte Verdi mit. Die logische Folge seien erneute Warnstreiks. Verdi fordert deutlich mehr Geld sowie bessere Arbeitsbedingungen für die fast 7.000 Beschäftigten in Bayern bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Der Kommunale Arbeitgeberverband Bayern strebt eine längere Laufzeit bis Ende 2024 an. – BR

Kommentar verfassen