Mi. Apr 17th, 2024

Tel Aviv: Eine israelische Großoffensive hat eine weitere Massenflucht im Gazastreifen ausgelöst. Nach Angaben der Vereinten Nationen verließen mehr als 150.000 Menschen das Zentrum des Küstenstreifens.
Das UN-Palästinenser-Hilfswerk teilte in den Sozialen Medien mit, Frauen mit Babys auf dem Arm, Menschen mit Behinderung und ältere Leute wüssten nicht mehr, wohin sie gehen sollen. Die Organisation bezeichnete die Evakuierungsanordnungen Israels als „gewaltsame Vertreibung“. Die israelische Armee hatte angesichts vorrückender Panzer zum Verlassen der Kampfgebiete aufgerufen. Ungeachtet internationaler Aufforderungen zur Mäßigung hat Israel den Einsatz seiner Bodentruppen kurz vor Weihnachten verstärkt, der Fokus liegt derzeit auf dem Zentrum des Gazastreifens. Ägypten hat nach eigenen Angaben bisher keine Antworten auf den eingebrachten Entwurf zur Lösung des Gaza-Krieges erhalten. Weder Israel noch die Hamas hätten sich dazu geäußert. – BR

Kommentar verfassen