Di. Nov 29th, 2022

Berlin: Die Polizei ist am Nachmittag wieder zu einer Stör-Aktion in einem Berliner Museum gerufen worden.
Ein Mann hatte in der Alten Nationalgalerie das Bild mit dem Titel „Clown“ von Henri de Toulouse-Lautrec mit einer Flüssigkeit beworfen und sich daneben an der Wand festgeklebt. Nach Auskunft der Berliner Museen ist das Bild nicht schwer beschädigt worden; allerdings müssen Farbe und Klebstoff von der stoff-bespannten Wand entfernt werden. Die Tat wird keiner klima-politisch aktiven Gruppe zugeordnet. Fast zeitgleich klebten sich hingegen zwei Klimaaktivistinnen im Berliner Museum für Naturkunde an die Haltestangen eines Dinosaurierskelettes. Sie wurden festgenommen. – BR

Kommentar verfassen