Di. Dez 6th, 2022

Berlin: Die Verkehrsbranche zeigt sich aufgrund der teils maroden Infrastruktur hierzulande beunruhigt.
Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, verlangt das Deutsche Verkehrsforum in einer Art Brandbrief an Mitglieder der Bundesregierung höhere Investitionen in Straßen, Schienen und Wasserwege. Dies sei alternativlos – die im nächsten Haushalt eingeplanten Ausgaben von 20 Milliarden Euro reichten nicht aus. Das Forum gilt mit 170 Mitgliedern als wichtigster Verband der Mobilitätsbranche. – BR

Kommentar verfassen