Mi. Mai 25th, 2022

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Großmehring – Am Freitagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, befuhr ein 56-jähriger Gastronom mit seinem Mercedes Benz in Großmehring die Straße Klinge und bog an der Einmündung zur Donaustraße nach rechts in diese ab.
Hierbei übersah er einen 50-jährigen Radfahrer, der mit seinem Pedelec auf der vorfahrtsberechtigten Donaustraße ortseinwärts fuhr und erfasste diesen mit seiner Fahrzeugfront. Der Radfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich dabei am Handgelenk. Nach ambulanter Versorgung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst war die Mitfahrt in ein Krankenhaus für den Radfahrer nicht mehr erforderlich. Während das Pedelec unbeschädigt blieb, entstand am Mercedes an der linken Fahrzeugfront ein Sachschaden von knapp unter 1.000,– €.

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Ingolstadt – Am späten Freitagnachmittag, gegen 17:50 Uhr, bog ein 50-jähriger Busfahrer in Ingolstadt von der Straße Am Nordbahnhof kommend an der Einmündung zur Hindenburgstraße mit seinem Linienbus der INVG nach links in diese ab.
Hierbei übersah er einen von links von der Östlichen Ringstraße her kommenden, auf der vorfahrtsberechtigten Hindenburgstraße in Richtung Nordbahnhof fahrenden Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 46-jährige Radfahrer, der seinerseits in der Dämmerung mit seinem gänzlich unbeleuchteten Fahrrad unterwegs war, stieß dabei gegen die Frontscheibe des Busses und stürzte anschließend zu Boden. Hierbei brach er sich das Schlüsselbein und zog sich mehrere Prellungen unter anderem im Kopfbereich zu. Er wurde vom hinzugerufenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Am KOM ging die Frontscheibe zu Bruch, das Fahrrad wurde nur geringfügig beschädigt. Insgesamt beläuft sich der bei dem Unfall entstandene Sachschaden auf deutlich über 1.000,– €.

Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Ingolstadt – Am Freitagabend, gegen 19:35 Uhr, bog ein 83-jähriger Rentner mit seinem VW 7 in Ingolstadt, von der Despagstraße kommend, nach links in die Römerstraße ab. Hierbei übersah er eine 29-jährige Radfahrerin, die ihrerseits die Römerstraße an der dortigen Fußgängerfurt mit ihrem Fahrrad überquerte und erfasste diese beim Linksabbiegen frontal mit seiner Fahrzeugfront.
Mit Prellungen und Schürfwunden wurde die Radfahrerin vom hinzugezogenen Rettungsdienst vorsorglich für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus verbracht. Das Fahrrad wurde bei dem Unfall nicht beschädigt. Am Pkw entstand an der Fahrzeugfront ein leichter Sachschaden, der mit knapp unter 1.000,– € beziffert worden ist.

Kommentar verfassen