Do. Mai 19th, 2022

Autofahrer unter Drogeneinfluss auf der Autobahn unterwegs
Ingolstadt – Einen unter Drogen stehenden Autofahrer stoppte eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ingolstadt am Dienstagmittag, gegen 12.15 Uhr, auf der A9.
Der 19jährige, aus Radeberg in Sachsen stammende Mann war auf der Durchreise in Richtung München unterwegs. An der Anschlussstelle Ingolstadt Nord wurde er einer verdachtsunabhängigen Kontrolle unterzogen. Der Fahrer zeigte hierbei deutliche körperliche Anzeichen auf einen vorangegangenen Drogenkonsum. Ein anschließender Urintest bestätigte den Anfangsverdacht. Dieser reagierte positiv auf THC. Weiterhin wurden Drogenutensilien in den Sachen des Betroffenen aufgefunden. Der Konsument musste sein Fahrzeug stehen lassen und den Beamten auf die Dienststelle zur Entnahme einer Blutprobe folgen. Ihn erwartet eine satte Geldbuße und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Unfallflucht am Parkplatz des Fitnessstudios Fit/One. Zeugen gesucht
Ingolstadt – Am Dienstagabend ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des „Fit/One“ am Westpark.
Gegen 21.15 Uhr parkte ein schwarzer Audi rückwärts aus und kollidierte im Heckbereich mit einem Leichtkraftrad, das gegenüber geparkt war. Durch den Anstoß kippte die KTM Duke 125 auf die Seite, wodurch ein leichter Sachschaden von rund 100 Euro entstand. Die Fahrerin stieg aus ihrem Fahrzeug und stellte zusammen mit einem Passanten das Krad wieder auf. Im Anschluss entfernte sie sich von der Unfallstelle ohne ihren gesetzlichen Warte- und Meldeplichten nachgekommen zu sein. Unfallzeugen werden gebeten sich unter der Tel. 0841-9343-4410 bei der Verkehrspolizei Ingolstadt zu melden.

Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Rollerfahrer
Ingolstadt – Leicht verletzt wurde ein Rollerfahrer am Mittwochmorgen, gegen 05.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet.
Ein 58jähriger Autofahrer befuhr die Furtwänglerstraße von der Ettinger Straße kommend in Richtung Gaimersheimer Straße. Auf Höhe des Audi Mitarbeiter Parkplatzes bog er nach links in diesen ab. Hierbei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Kleinkraftrad. Trotz eines heftigen Anstoßes zog sich der 57jährige Rollerfahrer hierbei glücklicherweise keine schwereren Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden wurde auf 16.000 Euro beziffert. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Kommentar verfassen