Mi. Mai 18th, 2022

Ohne Versicherungsschutz unterwegs
Ingolstadt – Einen Elektroroller mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen stoppte eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt am Dienstagvormittag im Stadtgebiet.
Ein 45jähriger Ingolstädter war, gegen 10.25 Uhr, mit dem Elektrokleinstfahrzeug im Bereich der Schloßlände unterwegs. Die Beamten wurden auf den Roller aufmerksam, da noch ein blaues Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2021 angebracht war. Bei der Kontrolle bestätigte sich, dass der Versicherungsschutz am 28. Februar abgelaufen war und kein neuer Vertrag bestand. Dem Scooter-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und ihn erwartet eine Geldstrafe wegen eines Vergehens gemäß dem Pflichtversicherungsgesetz.

Betrunken vom Fahrrad gefallen
Ingolstadt – Erheblich alkoholisiert stürzte am Dienstagabend ein 25jähriger im Stadtgebiet alleinbeteiligt von seinem Fahrrad und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.
Der Ingolstädter war, gegen 20.15 Uhr, auf dem Radweg der Richard-Wagner-Straße in Richtung Permoserstraße unterwegs. Hierbei stürzte er ohne Fremdeinwirkung aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums. Der junge Mann wirkte völlig desorientiert und konnte sich kaum noch artikulieren. Ein Alkoholtest von knapp zwei Promille bestätigte die Unfallursache. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten zur Beobachtung des Gesundheitszustandes in ein Ingolstädter Krankenhaus.

Zwei Leichtverletzte bei Busunfall
Zwei Leichtverletzte und rund 30.000 Euro Sachschaden forderte am Dienstagabend ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Lieferwagen in Zuchering.
Zuchering – Ein 30jähriger Paketzusteller befuhr mit seinem Transporter, gegen 18.25 Uhr, die Oberstimmer Straße von Hagau kommend in Richtung Weiherfeld. An der Kreuzung mit der Karlskroner Straße missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden Linienbusses, der in Richtung B16 unterwegs war. Der Lieferwagen erfasste mit der linken Fahrzeugfront den Bus auf Höhe des vorderen Einstiegs. Beide Fahrzeugführer wurden hierbei leicht verletzt. Da sich in dem Linienbus keine Fahrgäste befanden, kam es zu keinen weiteren Geschädigten. Die Feuerwehr Zuchering war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Kommentar verfassen