Fr. Aug 6th, 2021

Probleme beim Einparken
Ingolstadt, Forsterstraße, 09.07.2021, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Eine 34 jährige Ingolstädterin, versuchte am Freitag in der Zeit von 13.00  – 13.30 Uhr, mit ihrem Pkw in der Forsterstraße am Straßenrand einzuparken. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, tauschte sie mit ihrem Beifahrer und Ehemann (36 Jahre) die Plätze. Nun versuchte der Ehemann sein Glück mit der Parklücke. Dieses stellte sich für den 36 Jährigen als schwierig dar. Nach mehreren Versuchen gelang es ihm, in die Parklücke einzufahren. Jedoch fuhr er mit der Front seines Pkw gegen das Heck des davor stehenden Fahrzeuges. Das Pärchen lies dann ihren Pkw stehen und verließ die Unfallstelle. Mehrere Zeugen hatten die Situation jedoch beobachtet und teilten dem geschädigten Pkw Fahrer, dies bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug mit. Der 32 Jährige Ingolstädter informierte daraufhin die Polizei. Die Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt, konnte das Pärchen ermitteln und die Frau kam an die Unfallstelle zurück. Diese schilderte ihre vergeblichen Versuche und gab zusätzlich an, dass ihr Mann das Fahrzeug eingeparkt habe, dieser jedoch nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Der Ehemann muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ggf. unerlaubtes Entfernen vom Unfallort rechnen. Die Frau, als Halterin des Fahrzeuges, muss nun ebenfalls mit einer Anzeige rechnen, da sie ihrem Mann das Fahren gestattet hatte. An den Fahrzeugen ist nur geringer Sachschaden entstanden.

Alkoholisierter Pkw Fahrer kollidiert mit Fahrradfahrerin
Ingolstadt, Zuchering, Weicheringer Straße, 09.07.2021, gegen 18:20 Uhr
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin kam es am Freitag Abend in Zuchering. Ein 26 jähriger Mann aus Schrobenhausen befuhr mit seinem Pkw die Weicheringer Straße in Richtung Hagau. Auf Höhe des dortigen Verbrauchermarktes bog er nach rechts auf den Parkplatz ab. Hierbei übersah er eine 40 jährige Fahrradfahrerin, die auf den Radweg parallel zur Weicheringer Straße unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision, wobei die Radfahrerin schwer verletzt wurde und ins Krankenhaus verbracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Ingolstadt, fiel den eingesetzten Beamten Alkoholgeruch bei dem Pkw Fahrer auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge Alkoholgenusses rechnen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1000,- Euro beim Pkw und ca. 600,- Euro am Fahrrad.

Kommentar verfassen