Di. Mai 24th, 2022

Trunkenheit im Verkehr
Manching, OT Pichl, Benediktstraße – Am 03.04.2022, gegen 01.27 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Mann aus der Gemeinde Manching mit seinem Pkw die Benediktstraße in Pichl.
Bei der durchgeführten Verkehrskontrolle wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von über 1,4 Promille. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

2x Trunkenheit im Verkehr durch E-Scooter Fahrer
Ingolstadt, Schloßlände – Zwei E-Scooter Fahrer wurden in der Nacht vom 02.04.2022 auf 03.04.2022 von der Verkehrspolizei Ingolstadt zur Anzeige gebracht, da sie alkoholisiert auf ihren Elektrokleinstfahrzeugen unterwegs waren.
Am 03.04.2022, 02.56 Uhr wurde zunächst ein 22-jähriger Mann aus Ingolstadt an der Schloßlände kontrolliert. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von 1,5 Promille. Kurze Zeit später, um 03.58 Uhr, wurde wieder an der Schloßlände ein weiterer E-Scooter Fahrer kontrolliert. Dieser junge Mann aus der Gemeinde Tann und im Alter von 19 Jahren, war mit 1,3 Promille unterwegs. Beide Männer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen beide wird Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Schlagloch auf der A9 verursacht Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro – rechter Fahrsteifen immer noch gesperrt
Ingolstadt, BAB A9 AS Ingolstadt Nord, Fahrtrichtung Nürnberg – Am Vormittag des 01.04.2022 gegen 10:00 Uhr erhielt die Verkehrspolizei Ingolstadt die erste Mitteilung über einen unbekannten Gegenstand auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg auf dem rechten Fahrstreifen bei der Anschlussstelle Ingolstadt Nord, der am Fahrzeug der Mitteilerin beim Darüberfahren einen Sachschaden verursacht hatte. Durch die Polizeistreife konnte an der beschriebenen Stelle ein ca. 1m x 1,50m großes Schlagloch festgestellt werden, woraufhin die Autobahnmeisterei verständigt wurde. Diese kümmerte sich um die Beseitigung dieser Verkehrsgefahr, wobei sich das Schließen des Schlagloches aufgrund der Witterungsverhältnisse als schwierig herausstellte. Für die Arbeiten an der Straßendecke musste der rechte Fahrstreifen ca. 4 Stunden gesperrt werden. Weitere Fahrzeuge wurden durch aus dem Schlagloch aufgewirbelte Steine beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf über 10.000€ geschätzt. Nach Auskunft der Autobahnmeisterei kann der Schaden an der Fahrbahndecke erst am Montag gänzlich beseitigt werden. Bis dahin ist die Stelle abgesichert und der rechte Fahrstreifen der A9 dort gesperrt. Dadurch wird das Einfädeln auf die A9 in nördliche Richtung von der B16a aus dem Stadtgebiet kommend aktuell etwas erschwert.

Drei unbekannte Täter beschädigten parkenden PKW
Ingolstadt, Pettenkoferstraße – Ein unbeteiligter Zeuge beobachtete am Abend des 01.04.2022 gegen 21:30 Uhr drei bislang unbekannte Täter dabei,
wie sie einen parkenden PKW durch Schläge mit den Ellenbögen beschädigten. Auf Ansprache durch den Zeugen flüchteten die drei mit Kapuzenpullovern bekleideten Täter. Die Verkehrspolizei Ingolstadt nimmt unter 08419343 4410 sachdienliche Hinweise entgegen. An dem parkenden PKW, bei dem es sich um einen weißen Mini handelt, wurde unter anderem der rechte Außenspiegel beschädigt. Der Sachschaden wird insgesamt auf knapp 500€ geschätzt.

Kommentar verfassen