Do. Mai 26th, 2022

Alkoholisierten Pkw Fahrer überschlägt sich mit seinem Fahrzeug
Buxheim – In der Nacht zum Samstag, gegen 02:00 Uhr, befuhr ein 19 Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt die Kreisstraße EI 5 aus Wolkerstshofen kommen, in Richtung Buxheim.
Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er in einer Linkskurve zunächst nach rechts ins Bankett, verriss hierbei offensichtlich das Lenkrad und schleuderte weiter nach Links in einen angrenzenden, erhöhten Grünstreifen. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn auf dem Fahrzeugdach liegen. Der junge Mann konnte das Fahrzeug selbständig verlassen. Er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Vorsorglich wurde er ins Krankenhaus verbracht. Bei der Unfallaufnahme viel den eingesetzten Beamten eine nicht unerhebliche Alkoholisierung des Mannes auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein vorläufiges Ergebnis von 1,72 Promille. Der Führerschein des 19 Jährigen wurde sichergestellt. An dem neuwertigen Fahrzeug ist ein Totalschaden in Höhe von ca. 80.000,- Euro entstanden. Aufgrund der Uhrzeit kam es nur zu sehr geringen Verkehrsbehinderungen. Gegen den Unfallfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge Alkohol eingeleitet.

2 Verletzte bei Verkehrsunfall B16
Manching B16 – Zwei Verletzte und erheblicher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, am Freitag 13.05.2022 gegen 07:00 Uhr, auf der B16 Abzweigung Staatstraße 2335 bei Manching.
Ein aus dem Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm stammender 66 jähriger Pkw Fahrer befuhr die B16 in Richtung Regensburg. Bei der Abzweigung zur Staatstraße 2335 bog er nach links in Richtung Ingolstadt ab. Hierbei übersah er eine 21 jährige Frau die in der Gegenrichtung auf der B16 mit ihrem Pkw unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurde der Mann leicht und die ebenfalls aus dem Landkreis Pfaffenhofen stammende Frau schwer verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden ins Krankenhaus verbracht. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers gegen einen Pkw eines 30 jährigen Ingolstädter geschleudert, dieser blieb unverletzt. An den Fahrzeugen ist ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro entstanden. Durch die Aufräumarbeiten kam es auf der B16 und der Staatstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahnen mussten gesperrt werden. Für die 3 Stunden dauernden Arbeiten war die Feuerwehr Manching und die Straßenmeisterei eingesetzt.

Kommentar verfassen