Mi. Jun 29th, 2022

Drogenfund bei Radfahrerkontrolle
Ingolstadt – Die Kontrolle eines Radfahrers in der Nacht von Donnerstag auf Freitag führte zur Sicherstellung von Betäubungsmitteln.
Der 21jährige Ingolstädter wurde, gegen 01.00 Uhr, auf dem Rathaushausplatz anlässlich einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei bemerkte die Streife auffälligen Marihuana-Geruch bei dem Radfahrer. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten fast zwei Gramm des Betäubungsmittels aufgefunden werden. Der junge Mann hatte die Drogen zum Eigenbedarf erworben. Körperliche Anzeigen auf einen aktuellen Konsum lagen nicht vor. Wegen des illegalen Besitzes erwartet in eine Geldstrafe.

Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Fußgängerin
Ingolstadt – Mittelschwere Verletzungen erlitt eine Fußgängerin am Donnerstagabend in Ingolstadt, die von einem erheblich alkoholisierten Radfahrer angefahren wurde.
Der 47jährige Ingolstädter befuhr, kurz nach 21.00 Uhr, den linksseitigen Gehweg der Friedhofsstraße in Richtung Innenstadt. Hierbei kam ihm eine Personengruppe entgegen. Da der Radfahrer erhebliche Mengen Alkohol konsumiert hatte, führte seine unsichere Fahrweise zur Kollision mit einer 30jährigen Fußgängerin. Die ebenfalls im Stadtgebiet wohnhafte Frau wurde durch den Aufprall nach hinten umgestoßen. Hierbei erlitt sie eine Gehirnerschütterung und Prellungen. Der Radfahrer stürzte ebenfalls und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Die beiden Unfallbeteiligten wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest beim Radfahrer ergab einen Wert von über zwei Promille. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Der unter Trunkenheit verursachte Verkehrsunfall hat eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung zur Folge.

Ohne Versicherungsschutz, dafür unter Drogeneinfluss auf der Autobahn unterwegs
Baar-Ebenhausen – Am Mittwochnachmittag wurde gegen 14:00 Uhr ein auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg fahrender Ford Transit mit Berliner Kennzeichen auf dem Parkplatz Baarer-Weiher angehalten und kontrolliert.
Eine Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass dieses seit Monaten ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war, weshalb die Weiterfahrt unterbunden werden musste. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt, die Kennzeichen entstempelt und die Zündschlüssel zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt. Bei der Kontrolle des Fahrers, ein zur Zeit in Berlin lebender 42-jähriger Mann, konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden, weshalb ein Drogentest vor Ort durchgeführt wurde. Dieser bestätigte den Verdacht und ergab, dass der Fahrer Kokain konsumiert hatte. Die nun angeordnete Blutentnahme wurde durch einen hinzugezogenen Arzt in der Dienststelle durchgeführt. Den Mann aus Berlin erwartet nun eine Strafanzeige wegen des fehlenden Versicherungsschutzes, sowie eine weitere Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz, da er sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss geführt hatte. Weiter wird die zuständige Führerscheinstelle von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pkw fährt nach Zusammenstoß mit Radfahrer einfach weiter – Zeugen gesucht
Kösching – Wie erst am Mittwoch hier angezeigt wurde, ereignete sich am Dienstag, 24.05.2022, gegen 07:10 Uhr im Südring in Kösching ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt worden war.
Wie der Radfahrer, ein 19-jähriger, derzeit im Landkreis Eichstätt lebender Azubi, hier angab, habe er mit seinem Fahrrad in Kösching verbotswidrig einen schmalen Fußgängerdurchgang vom Ludwigsgraben zum Südring befahren. Dieser Durchgang endet direkt am Südring, wo der Radfahrer aus Sicht eines Pkw-Fahrers unmittelbar hinter einer Garage hervorkommt. Beim Einfahren in den Südring sei der Radfahrer dann seinen Angaben nach durch einen von links kommenden weißen Pkw frontal erfasst worden und zu Boden gestürzt. Hier habe der Radfahrer dann ca. 1 Minute lang bewusstlos gelegen. Als er wieder zu sich kam, war von dem Pkw, von dem nur die Farbe Weiß bekannt ist, weit und breit nichts mehr zu sehen. Mit Prellungen und Schürfwunden begab sich der Radfahrer anschließend selbständig zur Behandlung ins Krankenhaus Kösching. Sein Fahrrad wurde laut seinen Angaben bei dem Unfall zerkratzt. Wie hoch der am flüchtigen PKW entstandene Schaden ist, ist nicht bekannt. Nach diesem Pkw sucht nun die Verkehrspolizei Ingolstadt ebenso, wie nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 erbeten.

Kommentar verfassen