Fr. Jul 1st, 2022

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
Ingolstadt – Ein 37-jähriger aus Hessen, der am 01.06.2022 um 21.15 Uhr mit seinem Pkw Opel Vectra auf der A 9 i. R. München fuhr, wurde an der Anschlussstelle Ingolstadt Nord angehalten und einer Kontrolle unterzogen.
Dabei stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Nachdem der 37-jährige den Konsum von Marihuana konsumiert zugab und auch der Drogentest positiv verlief, erfolgte zunächst die Unterbindung der Weiterfahrt durch die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels. Danach erfolgte die Blutentnahme auf der Dienststelle der VPI Ingolstadt.

Mit 2,6 Promille gestürzt und schwer verletzt
Manching – Mit seinem Elektrokleinstfahrzeug, einem E-Sooter Ninebot, befuhr ein 29-jähriger aus dem Lkr. Pfaffenhofen am 01.06.2022 gegen 18.10 Uhr die Messerschmittstr. und stürzte auf Höhe der Ursinusstr. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu.
Er kam mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus. Am E-Scooter entstand nur geringer Sachschaden. Nachdem bei dem 29-jährigen starker Alkoholgeruch festgestellt wurde und der Alkomat 2,6 Promille anzeigte, konnte im Krankenhaus auch gleich die Blutentnahme durchgeführt werden. Auf den 29-jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu und auch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Waffengesetz, da er ein Einhandmesser mitführte. Dieses wurde sichergestellt.

Pkw-Fahrer öffnet Fahrertür, Busfahrer bremst, Insassin schwer verletzt
Ingolstadt – Ein 58-jähriger aus dem Lkr. Eichstätt parkte am 01.06.2022, gegen 15.00 Uhr am rechten Straßenrand der Straße Am Pulverl, kurz nach der Einmündung Steinstr. und öffnete die Fahrertüre seines Pkw Opel Astra.
Deshalb musste der 64-jährige Busfahrer, der mit seinem Linienbus die Straße in Richtung Maximilanstr. befuhr, stark bremsen und konnte so einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern. Eine 63-jährige Businsassin stürzte daraufhin im Bus. Sie wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht.

Rechtsabbieger erfasst mit seinem Pkw Radfahrer
Ingolstadt – Von der Straße „Bei-der-Arena“ bog ein 58-jähriger aus dem Lkr. Neuburg-Schrobenhausen am 01.06.2022 gegen 14.25 Uhr nach rechts in Südliche Ringstr. ab und erfasste hierbei mit der rechten Front seines Pkw Audi A 4 einen 55-jährigen Radfahrer aus Ingolstadt, als dieser vom Radweg aus in den Kreuzungsbereich einfuhr, um geradeaus weiter in Richtung Manchinger Str. zu fahren. Der Radfahrer verletzte sich leicht, benötigte jedoch keine sofortige ärztliche Behandlung. Es entstand ein Sachschaden von über 1000 Euro.

Radfahrerin nach Sturz verletzt, Zeugen gesucht
Ingolstadt – Eine 73-jährige aus Ingolstadt fuhr am 01.06.2022, gegen 11.30 Uhr, mit ihrem Fahrrad von der Harderstr. zur Straße Am Stein und stürzte kurz nach der Kreuzung zur Kupferstr.
Sie gab hierzu an, dass sie nach dem Vorbeifahren an einem geparkten Pkw nach rechts ausweichen musste, da ihr ein weißer Pkw mit hoher Geschwindigkeit entgegenkam. Sie deshalb gegen den Bordstein fuhr und stürzte. Zu einer Berührung mit dem Entgegenkommenden, der ohne anzuhalten weiterfuhr, sei es nicht gekommen. Die 73-jährige wurde leicht verletzt. Die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt, Tel. 0841/9343-4410 bittet deshalb Zeugen des Unfalles, bzw. solche die Hinweise auf den weißen Pkw geben können, sich zu melden.

Pkw-Fahrerin nach Zusammenstoß mit Sattelzug leicht verletzt
Wettstetten – Mit ihrem Pkw Audi Q3 fuhr am 01.06.2022 gegen 07.10 Uhr eine 48-jährige aus dem Lkr. Eichstätt von der Kreisstr. 18 kommend auf die Kreisstr. 43 in Richtung Anschlussstelle A9/Lenting ein.
Beim Einfahren vom Einfädelungsstreifen in die Fahrbahn stieß sie mit der linken Seite ihres Pkw gegen die rechte vordere Seite des Sattelzuges Scania, dessen Fahrer, ein 48-jähriger Kraftfahrer aus der Tschechischen Republik, auf der Kreisstr. 43 von Ingolstadt kommend ebenfalls in Richung Anschlussstelle Lenting fuhr. Die Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 25.000 Euro.

Kommentar verfassen