So. Aug 1st, 2021

Frontalzusammenstoß auf B16
B16, Höhe Oberstimm, 15.07.2021, ca. 07:00 Uhr
Ein 29-jähriger aus Nürnberg befuhr die B16 in Richtung Neuburg a. d. Donau mit seinem PKW. Ihm entgegen kam ein 55-jähriger aus dem Landkreis Nordsachsen mit seinem Sattelzug. Etwa auf Höhe Oberstimm geriet der PKW des Nürnbergers aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers des Brummifahrers kam es zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, in dessen Folge auch die linke Fahrzeugseite des unfallverursachenden PKW beschädigt wurde. Glücklicherweise wurde der 29-jährige durch die Kollision nur leicht verletzt, eine Behandlung im Krankenhaus war nicht notwendig. Sein Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am LKW entstand ein Reifenschaden, die Fahrt konnte nach einer Reparatur fortgesetzt werden. Die B16 musste während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Ingolstadt für ca. eine Stunde teilweise gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Manching und Oberstimm. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro.


Zu schnell bei Nässe – erneut Unfall auf der A9

BAB A9, Fahrtrichtung Nürnberg, 15.07.2021, gegen 20:00 Uhr
Zu hohes Tempo in Verbindung mit regennasser Fahrbahn hat am gestrigen Tage erneut zu einem Verkehrsunfall auf der A9 geführt. Gegen 20:00 Uhr verlor ein 32-jähriger aus Bamberg zwischen der Anschlussstelle Denkendorf und dem Parkplatz Gelbelsee die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte mit dem Heck eines Sattelzuges, der auf der rechten Spur unterwegs war. Er konnte sein Fahrzeug schließlich auf dem Seitenstreifen anhalten und blieb glücklicherweise unverletzt. Der Brummifahrer setzte seine Fahrt fort, es ist nicht auszuschließen, dass er den Anstoß nicht mitbekommen hatte. Am PKW des Bambergers entstand ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro, es musste im Anschluss abgeschleppt werden.

Nach Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen
Ingolstadt, Richard-Wagner-Straße 40,  15.07.2021, zwischen 18:15 Uhr und 18:30 Uhr
Ein 48-jähriger Ingolstädter parkte seinen orangen VW Amarok im oben genannten Zeitraum auf dem Parkplatz des Kauflands in der Richard-Wagner-Straße 40 in Ingolstadt. Hierbei touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ausparken das Fahrzeug des Geschädigten und entfernte sich anschließend in unbekannter Richtung, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Die Verkehrspolizei Ingolstadt bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0841 / 9343 – 4410 zu melden!

Kommentar verfassen