Di. Aug 9th, 2022

Insgesamt drei Fahrzeugführer im Stadtgebiet Ingolstadt unter Alkoholeinfluss
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden durch Beamte der Verkehrspolizei Ingolstadt im Stadtgebiet Ingolstadt insgesamt drei Kraftfahrzeugführer unter Alkoholeinfluss aus dem Verkehr gezogen.
Den höchsten Wert wies ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen vor, welchen die Beamten um 01:30 Uhr in der Stauffenbergstr. einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnten bei ihm alkoholbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest zeigte den Grund dafür an: Der Mann hatte einen Wert von 1,8 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Gegen 00:15 Uhr wurde ein 24-jähriger Ingolstädter mit seinem E-Scooter in der Bunsenstraße kontrolliert; da bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde auch bei ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von knapp über 0,7 Promille ergab.

Kurz darauf, gegen 00:40 Uhr, ergab ein Atemalkoholtest bei der Kontrolle eines 35-jährigen Pkw-Fahrers aus dem Landkreis Passau in der Nördlichen Ringstraße einen Wert von 0,6 Promille. Mit beiden Fahrern wurde auf der Dienststelle ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt. Auch sie mussten ihre Fahrt vor Ort beenden; sie erwartet nun jeweils ein Bußgeld in Höhe von 500€, sowie ein Fahrverbot.

Zwei alleinbeteiligte Unfälle unter Alkoholeinfluss
Zwei Fahrzeugführer müssen sich nach alleinbeteiligten Verkehrsunfällen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.
Ingolstadt – Am Samstagmorgen 02.07.22 gegen 05:30 Uhr befuhr ein 37-jähriger Ingolstädter mit seinem E-Scooter die Harderstraße stadtauswärts, beim Abbiegevorgang nach links in die Nördliche Ringstraße, stürzte er zu Boden.
Er erlitt leichte Verletzungen und wurde mittels Rettungsdienst in ein angrenzendes Krankenhaus verbracht. Bei dem Mann konnten alkoholbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt werden, ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 2 Promille. Im Krankenhaus erfolgte daraufhin die Blutentnahme und der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Ingolstadt – Am frühen Sonntagmorgen 03.07.22, gegen 03:00 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Ingolstädter mit seinem Fahrrad die Moritzstraße in nördliche Fahrtrichtung, und stürzte alleinbeteiligt zu Boden. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu, welche vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt wurden. Während der Unfallaufnahme konnte sich der Mann nur schwer auf den Beinen halten, und auch bei ihm wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 1 Promille.
Aufgrund der zusätzlichen starken Ausfallerscheinungen erwartet auch ihn ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Eine Blutentnahme wurde in einem angrenzenden Krankenhaus durchgeführt.

Kollision zwischen Pkw und Fahrrad
Ingolstadt – Am frühen Samstagnachmittag gegen 13 Uhr kam es in der Römerstraße zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer.
Der 26-jährige Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Roth befuhr mit seinem Mercedes Vito die Römerstraße stadtauswärts und bog nach rechts in eine Grundstückseinfahrt ab. Hierbei übersah er einen 15-jährigen Fahrradfahrer, welcher den Fahrradweg ebenfalls in stadtauswärtige Richtung befuhr. Es kam zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer, der Fahrradfahrer wurde hierbei leicht verletzt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 650€.

Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer – Zeugen und Unfallbeteiligter gesucht
Großmehring – Ein 56-jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis Eichstätt befuhr am Samstag gegen 17 Uhr in Großmehring die Wolfgangstraße stadtauswärts.
Im Kreuzungsbereich Wolfgangstraße/ Mühlweg fuhr ein bislang unbekannter Fahrradfahrer von links kommend in die Kreuzung ein. Der 56-jährige musste deshalb stark bremsen, und stürzte zu Boden. Beide Beteiligte unterhielten sich kurz, anschließend verließ der andere Fahrradfahrer die Unfallstelle. Der 56-jährige zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Die Verkehrspolizeiinspektion bittet um Hinweise auf den anderen Fahrradfahrer unter der Telefonnummer 0841/9343-4410.

Kommentar verfassen