So. Aug 14th, 2022

Führerscheinklasse war nicht ausreichend
Manching – Keine ausreichende Fahrerlaubnis hatte der Fahrer eines Pkw-Anhänger-Gespanns, der am Montagabend um 18.45 Uhr auf der A9 überprüft wurde.
Der 36jährige Pfaffenhofener war auf der BAB in Fahrtrichtung München unterwegs. An der Anschlussstelle Manching wurde er von einer Motorradstreife der Verkehrspolizei Ingolstadt einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer eines SUV´s hatte einen Anhänger angekoppelt und zusammen ein zulässiges Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen. Bei der Überprüfung konnte er lediglich einen Führerschein der Klasse B vorlegen. Für das Gespann hätte er jedoch die Klasse BE benötigt. Aufgrund dessen wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet ein Strafbefehl wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Autofahrer mit Kokain im Blut
Stammham – Einen unter Drogen stehenden Autofahrer stoppte eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ingolstadt am Montagvormittag, gegen 10.50 Uhr, auf der A9.
Der 35jährige Italiener war auf der Durchreise in Richtung München unterwegs. An der Rastanlage Köschinger Forst wurde er im Rahmen der Schleierfahndung kontrolliert. Der Fahrer zeigte hierbei deutliche körperliche Anzeichen auf einen vorangegangenen Drogenkonsum. Ein anschließender Urintest bestätigte den Anfangsverdacht. Dieser reagierte positiv auf Kokain. Der Beschuldigte zeigte sich geständig und räumte einen Konsum am Vorabend ein. Er musste seine Fahrzeugschlüssel an einen Mitfahrer übergeben und den Beamten auf die Dienststelle zur Entnahme einer Blutprobe folgen. Nach Hinterlegung eines Geldbetrags von mehreren hundert Euro für die zu erwartende Geldbuße wurde er aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen.

Kommentar verfassen