Fr. Aug 12th, 2022

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Lenting – Schwere Verletzungen erlitt ein Fußgänger am Montagmittag, gegen 11.38 Uhr in Lenting, der beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst wurde.
Der 52jähriger, aus dem Landkreis Eichstätt stammende Mann wollte die Bahnhofstraße, Höhe Landratsamt, von der Bushaltestelle kommend überqueren. Hierzu nutzte er die dortige Verkehrsinsel, in der eine Überquerungshilfe für Fußgänger integriert ist. Der Lenker eines in Richtung Kösching fahrenden Pkw erkannte den Fußgänger bereits auf der linken Fahrbahnseite. Er ging davon aus, dass der Fußgänger auf der Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte stehen bleiben wird. Dieser querte jedoch ohne auf den Pkw zu achten die Straße. Der Autofahrer leitete eine Vollbremsung ein. Kurz bevor das Fahrzeug zum Stillstand kam fuhr ein Traktor-Anhänger-Gespann auf den Pkw auf. Durch den Aufprall wurde dieser nach vorne geschoben, wodurch der Pkw den Fußgänger frontal erfasste. Dieser zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr konnte ausgeschlossen werden. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Sachschaden wurde auf rund 5000 Euro geschätzt.

Autofahrer kommt betrunken auf die Polizeidienststelle
Ingolstadt – Trotz Alkoholkonsums fuhr am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, ein 39jähriger Autofahrer zur Verkehrspolizei Ingolstadt.
Der Ingolstädter war mit seinem Pkw zur Dienststelle gekommen, um dort ein Bescheinigung einzuholen. Dem Wachbeamten fiel bei dem Herrn deutlicher Alkoholgeruch auf. Beim anschließenden Test zeigte der Alkomat einen Wert von fast einem Promille. Die Autoschlüssel wurden daraufhin sichergestellt. Der Selbststeller wird in absehbarer Zeit wieder die Polizei aufsuchen müssen, um seinen Führerschein für einen Monat abzugeben. Weiterhin erwarten ihn für die Trunkenheitsfahrt 500 Euro Bußgeld.

Kommentar verfassen