So. Sep 25th, 2022

Mehrere Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrern im Stadtgebiet Ingolstadt
Ingolstadt – Am Freitagabend verletzten sich insgesamt drei Fahrradfahrer, nachdem sie alkoholisiert vom Fahrrad gestürzt waren.
Gegen 19:30 Uhr kam ein 18-jähriger Ingolstädter mit seinem Fahrrad in der Antonstraße nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte anschließend mit einem Gartenzaun. Hierbei verletzte er sich und wurde mittels Rettungswagen in ein angrenzendes Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrrad und dem Gartenzaun entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 700€. Da bei der Unfallaufnahme alkoholbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt wurden, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von knapp unter 1,5 Promille.

Ein 38-jähriger Ingolstädter befuhr mit seinem Fahrrad gegen 22:10 Uhr die Georg-Heiss-Straße und stürzte alleinbeteiligt, nachdem er gegen eine Warnbake gefahren war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 2 Promille. Der Mann wurde leichtverletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. An seinem Fahrrad entstand minimaler Sachschaden

In der Nacht, gegen 00:15 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Ingolstädter mit seinem Fahrrad die Oberstimmer Straße. Auf seinem Gepäckträger transportierte er einen ebenfalls 47-Jährigen. Der Fahrradfahrer verlor beim Fahren die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt zu Boden. Er wurde hierbei leichtverletzt. Sein „Mitfahrer“ konnte rechtzeitig abspringen, kam jedoch anschließend ebenfalls zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrradfahrer wurde mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille.

Alle drei Fahrradfahrer mussten sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sie erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Am Freitag gegen 18:30 Uhr zog sich eine 63-jährige E-Bike-Fahrerin nach Kollision mit einem 60-jährigen E-Bike-Fahrer schwere Verletzungen zu. Die beiden befuhren hintereinander die Krumenauerstraße, als die 63-jährige Ingolstädterin verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 60-jährige Ingolstädter fuhr dabei auf ihr Hinterrad auf, woraufhin die Frau zu Fall kam. Sie wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

E-Scooter-Fahrer entfernt sich nach Kollision mit Pkw von der Unfallstelle
An der Kreuzung Münchener Straße/ Apianstraße kam es am Freitagnachmittag gegen 17:45 Uhr zur Kollision zwischen einem Pkw und E-Scooter-Fahrer.
Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt befuhr die Apianstraße und bog an der Kreuzung zur Münchener Straße nach rechts ab. Hierbei übersah er einen E-Scooter-Fahrer, welcher die Fußgänger- und Fahrradfahrerfurt überquerte. Der E-Scooter-Fahrer stürzte zunächst zu Boden, stand jedoch kurz darauf wieder auf und entfernte sich in unbekannte Richtung. Am Pkw des 18-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 2000€. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt unter 0841/9343-4410 entgegen.

Kommentar verfassen