Mi. Dez 8th, 2021

Auffahrunfall auf dem rechten Fahrstreifen mit einer Leichtverletzten
Lenting, BAB A 9 i. R. München, 1,5 km nach Anschlussstelle Lenting, 20.07.2021, 19:55 Uhr
Auf dem rechten Fahrstreifen der A 9, etwa 1,5 km nach der Anschlussstelle Lenting kam es zu Stauungen im Baustellenbereich, in dem der linke und mittlere Fahrstreifen gesperrt waren. Verkehrsbedingt bremste deshalb ein 45-jähriger aus Potsdam seinen Pkw Opel Insigna bis zum Stillstand ab, ebenso wie der hinter ihm fahrende 22-jährige aus dem Lkr. Traunstein seinen Pkw Audi A 4. Zu spät bemerke dies offenbar die nachfolgende 29-jährige aus dem Lkr. Eichstätt. Sie fuhr mit ihrem Pkw Mercedes ML auf den Audi des 22-jährigen auf und schob diesen noch auf den Opel des 45-jährigen. Leicht verletzt wurde hierbei 18-jährige Beifahrerin im Opel. Bei ihr war jedoch keine sofortige ärztliche Behandlung notwendig. Es entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro. Nicht mehr fahrbereit waren der Opel und der Mercedes, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Aufgrund der Sperrung für etwas über eine Stunde kam es zu Rückstauungen.

Pedelecfahrerin und Longboardfahrerin stoßen zusammen – beide leicht verletzt
Manching, Fischerlohe, 20.07.2021, 18.35 Uhr
Eine 13-jährige fuhr mit ihrem Longboard in Richtung Fischergasse. Da im Einmündungsbereich der Fischerlohe rechtsseitig der VW-Passat eines 28-jährigen stand fuhr sie links an diesem vorbei und folgte so der Linkskurve. Sie stieß mit der ihr entgegenkommenden 89-jährigen E-Bikefahrerin zusammen, die mit ihrem Fahrrad, einem E-Bike Kalkhoff, in den Einmündungsbereich einfuhr um nach rechts abzubiegen. Beide Fahrerinnen aus dem Lkr. Pfaffenhofen verletzten sich hierbei leicht. Eine sofortige ärztliche Behandlung war jedoch nicht notwendig. Es entstand kein Sachschaden.

Pkw-Fahrer missachtet Vorrang des Entgegenkommenden – 3 Verletzte
Ingolstadt, Schillerstr./Regensburger Str., 20.07.2021, 19.15 Uhr
Ein 37-jähriger fuhr mit seinem Pkw BMW 1er auf dem rechten Fahrstreifen Schillerstr. in Richtung Schillerbrücke zur Kreuzung Regensburger Str. um diese bei Grünlicht der Lichtzeichenanlage geradeaus zu überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw Mitsubishi ASX, dessen Fahrer, ein 67-jähriger der ebenfalls bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr und nach links abbog. Bei dem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden beide Fahrzeugführer aus Ingolstadt leicht und die 62-jährige Beifahrerin im Mitsubishi schwer verletzt. Sie kamen alle zur Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge mussten total beschädigt abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro. Bis zur Räumung der Unfallstelle kam es für etwa eine Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten
Ingolstadt, Friedrich-Ebert-Str./Goethestr., 20.07.2021, 18:05 Uhr
Bei Rotlicht an der Lichtzeichenanlage der Friedricht-Ebert-Str. zur Goethestr. hielt der 33-jährige Fahrer eines Audi RS 3 an, ebenso dahinter der 62-jährige mit seinem Pkw, einem 5er BMW. Zu spät erkannte dies offenbar der nachfolgende 30-jährige, ebenfalls aus Ingolstadt und fuhr mit seinem Pkw 320 BMW den BMW vor ihm auf und schob diesen noch auf den Audi des 33-jährigen. Leicht verletzt wurde der 62-jährige BMW-Fahrer, der jedoch keine sofortige ärztliche Behandlung benötigte. Abgeschleppt werden musste der BMW des 30-jährigen aufgrund seines massiven Frontschadens. Der Gesamtschaden betrug etwa 20.000 Euro.

Radfahrerin beim Queren der Fahrbahn von Pkw erfasst und leicht verletzt
Ingolstadt, Klein-Salvator-str./Unterlettenweg, 20.07.2021, 17:30 Uhr
Mit seinem Pkw, einem 3er BMW, fuhr der 29-jährige vom Unterlettenweg zur Einmündung zur Kleinsalvatorstr. und bog nach links in diese ab. Hierbei stieß er mit der 48-jährigen Radfahrerin zusammen, die von rechts kommend, vom Radweg aus in den Einmündungsbereich einfuhr, so die Fahrbahn überquerte, um weiter in den Unterlettenweg zu fahren. Die Radfahrerin, ebenfalls aus Ingolstadt, fuhr in die rechte Seite des BMW, stürzte und zog sich dabei leichte Verletzung zu. Sie kam zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von über 1000 Euro.

Kommentar verfassen