Di. Nov 29th, 2022

Mit über 1,7 Promille Unfall verursacht und weitergefahren
Ingolstadt – Beim Ausparken in der Pettenkoferstr. im Bereich der Einmündung zur Stollstr.
fuhr ein 53-jähriger aus dem Lkr. Paffenhofen am 28.09.2022 gegen 14.45 Uhr mit dem Heck seines Pkw Opel Zafira rückwärts gegen den dahinter am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW Crafter eines 34-jährigen Ingolstädters. Danach stieg er aus und begutachtete den Frontschaden am Crafter, dort wurde die Kennzeichenhalterung beschädigt und das Kennzeichen lag auf der Fahrbahn. Obwohl nur ein geringer Sachschaden entstand, fuhr der 53-jährige weiter. Er konnte zu Hause angetroffen werden. Hier bestätigte sich dann das, was eine Zeugin angab, der Mann stand offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss und torkelte schon, als er zu seinem Fahrzeug ging. Nachdem der Alkomat dann auch 1,74 Promille anzeigte, musste sich der 53-jährige einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung zu.

Kommentar verfassen