Do. Dez 8th, 2022

Pkw-Fahrer erfasst beim Abbiegen nach links zwei Radfahrer
Ingolstadt – Mit seinem Pkw Opel Zafira fuhr am 04.10.2022 gegen 18.00 Uhr ein 73-jähriger aus Ingolstadt auf der Straße „Am Pulverl“ zur Einmündung zur Maximilianstr. und bog dort nach links ab, um der Straße „Am Pulverl“ zu folgen. Hierbei übersah er offenbar die beiden entgegenkommenden Radfahrer, ebenfalls aus Ingolstadt, die vom Radweg der Maximilianstr. kommend den Einmündungsbereich geradeaus überqueren wollten. Der Pkw-Fahrer streifte das Fahrrad, ein Pedelec Haibike, des 53-jährigen am Hinterrad und das Fahrrad der 54-jährigen seitlich, so dass die Radfahrerin gegen die Windschutzscheibe fiel und dann zu Boden stürzte. Die 54-jährige kam mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall
Rohrbach, Lkr. Pfaffenhofen – Am 04.10.2022 gegen 14.30 Uhr kam es auf der A 9 in Richtung München kurz vor dem Parkplatz Rohrbach-Ottersried zu Stauungen, so dass der auf dem linken Fahrstreifen fahrende 28-jährige aus dem Lkr. Neuburg seinen Pkw Audi A 4 bis zum Stillstand abbremsen musste, ebenso wie der dahinterfahrende 64-jährige aus Unterfranken. Zu spät bemerkte dies offenbar der nachfolgende 61-jährige aus Rheinland-Pfalz und fuhr mit seinem Pkw Mercedes GLS dem Ford Kuga des 64-jährigen auf und schob diesen noch auf den Audi des 28-jährigen. Verletzt wurde bei dem Auffahrunfall offenbar niemand, obwohl der Mercedes und der Ford so stark beschädigt wurden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

Pkw-Fahrer kurz eingeschlafen und nach Zusammenstoß mit zwei Lkw leicht verletzt
Ingolstadt – Mit seinem Pkw Peugeot Kangoo fuhr am 04.10.2022 gegen 00.45 Uhr ein 21-jähriger aus dem Lkr. Freising auf dem linken Fahrstreifen der A 9 in Richtung München, als er etwa 2 km nach der Anschlussstelle Ingolstadt Süd kurz einschlief und so die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam dabei nach rechts und stieß so zunächst gegen das linke Heck des Sattelzuges Mer – cedes, dessen Fahrer, ein 55-jähriger aus der Slowakei, vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte. Danach wurde der Pkw des 21-jährigen von dem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug Iveco eines 49-jährigen aus Unterfranken frontal erfasst und kam danach auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Der 21-jährige wurde leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus. Sein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 15.000 Euro. Der rechte, ebenso wie der mittlere Fahrstreifen mussten für etwa eine Stunde gesperrt werden. Bei der Absicherung der Unfallstelle unterstützte die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt.

Pkw-Fahrerin erfasst beim Fahrstreifenwechsel Rollerfahrer
Ingolstadt – Am 03.10.2022 gegen 11.30 Uhr befuhr eine 48-jährige aus dem Lkr. Dachau mit ihrem Pkw Peugeot 3008 die Münchner Str. stadteinwärts.
Beim Fahrstreifenwechsel, sie fuhr kurz nach der Einmündung zur Hinterangerstr. vom rechten auf den linken Fahrstreifen, erfasste sie mit der linken Front den auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Roller eines 56-jährigen aus dem Lkr. Pfaffenhofen. Der 56-jährige stürzte mit seinem Roller, einem Leichtkraftrad Honda, und verletzte sich hierbei leicht. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus. Sein Roller war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. 

Kommentar verfassen