Fr. Dez 9th, 2022

Zeugen nach Verkehrsunfallfluchten gesucht
Ingolstadt: Großmehring – Am späten Montagabend, gegen 23:30 Uhr, befuhr ein noch unbekannter Pkw die Staatsstraße 2231 von Demling kommend in Fahrtrichtung Interpark. Kurz vor der Ortsausfahrt Demling geriet er nach links und stieß dabei frontal mit dem Pkw Seat eines entgegenkommenden 32-jährigen aus dem Lkrs. Pfaffenhofen zusammen. Unmittelbar nach der Kollision gab der Unfallverursacher Vollgas und flüchtete in unbekannte Richtung. Am Pkw des Geschädigten entstand an der Front Sachschaden in Höhe von rund 3000€. Bei dem Täterfahrzeug handelt es sich um einen dunklen SUV. Die Verkehrspolizeiinspektion sucht nun Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug geben können. Nach der Beschädigung eines geparkten Pkw im Stadtgebiet Ingolstadt werden ebenfalls Zeugen gesucht. Der Geschädigte parkte seinen Pkw VW am Montagmorgen gegen 06:30 Uhr in der Bunsenstraße am rechten Fahrbahnrand. Als er gegen 17:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen am linken Außenspiegel fest. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte das geparkte Fahrzeug vermutlich im Vorbeifahren und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Am geparkten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400€. In beiden Fällen nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 entgegen.

Pkw-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss auf der A9 unterwegs
Ingolstadt – Am Montagvormittag gegen 11:00 Uhr konnten durch eine zivile Streife der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt bei einem Verkehrsteilnehmer gleich mehrere Verstöße festgestellt werden.
Der 44-jährige Kroate war mit seinem Pkw auf der A9 in Fahrtrichtung München unterwegs und wurde an der AS Ingolstadt Nord einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Da der Mann zudem drogentypische Auffälligkeiten zeigte, wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv auf THC verlief. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie ein Bußgeld in Höhe von 500€. Er durfte seine Fahrt nicht weiter fortsetzen, hierzu wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zudem musste er sich einer Blutentnahme unterziehen.

Totalschaden in Höhe von 100.000€ nach Verkehrsunfall im Stadtgebiet
Ingolstadt – Bei einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet am späten Montagabend kam es zum Totalschaden am beteiligten Pkw.
Ein 23-jähriger aus dem Lkrs. Eichstätt befuhr mit seinem Pkw Audi E-Tron die Neuburger Straße stadtauswärts und bog an der Kreuzung zur Permoserstraße nach rechts in die Permoserstraße ab. In der Kurve brach das Heck des Pkw aus, das Fahrzeug drehte sich und kam letztendlich an einem Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Fahrtrichtung Neuburger Straße zum Stehen. Die drei Insassen blieben unverletzt. Der Audi musste anschließend durch einen Abschleppdienst geborgen werden, es entstand Totalschaden mit geschätzter Schadenshöhe von rund 100.000€

Fahrzeugbrand eines Traktors
Manching – Auf einem Feld nahe Manching, entlang der Staatsstraße 2335, kam es am Montagnachmittag gegen 17:45 Uhr zum Brand eines Traktors, welcher durch den Traktorfahrer selbstständig gelöscht werden konnte.
Der 25-jährige Landwirt aus Ingolstadt bemerkte während seiner Arbeiten am Feld Rauch und Flammen aus dem hinteren Bereich des Fahrzeugs. Er konnte das Feuer anschließend selbst löschen, bevor sich die Flammen weiter ausbreiteten. Brandursächlich war vermutlich ein technischer Defekt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000€. Die Feuerwehr Manching war mit drei Fahrzeugen und neunzehn Einsatzkräften vor Ort.

Beifahrer nach Vorfahrtsverstoß leichtverletzt
Gaimersheim – Am Montagnachmittag, gegen 16:20 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus dem Lkrs. Eichstätt mit seinem Pkw VW in Gaimersheim die Dieselstraße in Fahrtrichtung Lilienthalstraße.
Gleichzeitig befuhr eine 31-Jährige aus dem Lkrs. Pfaffenhofen mit ihrem Pkw VW die Horchstraße in Fahrtrichtung Stadtweg. An der Kreuzung Horchstraße/ Dieselstraße missachtete der 22-Jährige die Vorfahrt der 31-Jährigen und es kam zur Kollision der beiden Pkw im Kreuzungsbereich. Hierbei zog sich der 16-jährige Beifahrer des 22-Jährigen leichte Verletzungen zu und wurde mittels Rettungsdiensts in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die beiden beteiligten Fahrzeugführer blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 13.000€.

Kommentar verfassen