Fr. Dez 9th, 2022

Frontalzusammenstoß zweier Pkw mit zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden im Stadtgebiet
Ingolstadt – Bei der Kollision zweier Pkw auf der Gaimersheimer Straße am Donnerstagabend zogen sich zwei Beteiligte leichte Verletzungen zu.
Eine 30-jährige aus Baden-Württemberg befuhr gegen 21:50 Uhr mit ihrem Pkw die Gaimersheimer Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte und wollte nach links in die Furtwänglerstraße abbiegen. Sie übersah hierbei einen 58-jährigen Pkw-Fahrer aus Ingolstadt, der auf der Gaimersheimer Straße in Fahrtrichtung GVZ unterwegs war und ihr an der Kreuzung Gaimersheimer Straße/ Furtwänglerstraße entgegen kam. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Pkw im Kreuzungsbereich. Die beiden beteiligten Fahrzeugführer zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu und wurden vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Der 58-jährige wurde anschließend zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand massiver Frontschaden; beide Fahrzeuge waren zudem nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 75.000€.

Pkw überschlägt sich – hoher Sachschaden
Kinding, Lkr. Eichstätt – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es gegen 23:30 Uhr auf der A9 zu einem Verkehrsunfall infolge des schlechten Wetters und nicht angepasster Geschwindigkeit.
Ein 42-jähriger aus Italien war mit seinem Pkw in Fahrtrichtung München unterwegs. Etwa zwei Kilometer nach der AS Altmühltal kam er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam letztendlich im Grünstreifen auf dem Dach zum Liegen. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt und konnte das Fahrzeugwrack selbstständig verlassen. Der total beschädigte Pkw musste anschließend durch einen Abschleppdienst aus dem Grünstreifen geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000€. Während der Bergung des Fahrzeugs und zur Unfallaufnahme blieben der linke und mittlere Fahrstreifen für ca. 1,5 Stunden gesperrt. Es kam zu keinerlei Verkehrsbehinderungen.

E-Scooter-Fahrerin nach Kollision mit Pkw leichtverletzt
Gaimersheim – Am frühen Freitagmorgen ereignete sich in Gaimersheim ein Verkehrsunfall, bei dem sich die Fahrerin eines E-Scooters leichte Verletzungen zuzog.
Die 54-jährige Ingolstädterin war gegen 05:45 Uhr ordnungsgemäß auf dem linksseitigen Geh- und Radweg entlang der Straße „Stadtweg“ in Fahrtrichtung Lana-Grossa-Kreisel unterwegs und musste hierbei die Einmündung zur Horchstraße überqueren. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die Straße „Stadtweg“ in entgegengesetzter Richtung und wollte nach rechts in die Horchstraße einbiegen. Dabei übersah er die querende E-Scooter-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Die E-Scooter-Fahrerin wurde hierbei leichtverletzt und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort medizinisch versorgt. Eine ärztliche Behandlung im Krankenhaus war nicht notwendig. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt; an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt knapp über 1000€.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer auf der A9 unterwegs
Ingolstadt – Ein 53-jähriger Ingolstädter befuhr am Donnerstagnachmittag gegen 14:20 Uhr mit seinem Pkw die A9 in Fahrtrichtung München und wurde an der AS Ingolstadt-Nord durch eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Ingolstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt werden; ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille. Der Ingolstädter durfte die Fahrt mit seinem Pkw nicht fortsetzen, hierzu wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500€, sowie mindestens ein Monat Fahrverbot.

Kommentar verfassen